Ein Abschied, so persönlich wie das verbrachte Leben.

Wir wissen um die emotionale Belastung und Ohnmacht, die die Trauer um den Verlust eines lieben Anghörigen mit sich bringt. Auch wenn wir daran zunächst nur wenig ändern können, tun wir alles, um Ihnen zur Seite zu stehen: mit einer umfassenden und einfühlsamen Beratung sowie einer Planung und Umsetzung, die ganz Ihren Vorstellungen entspricht. Wir reichen Ihnen unsere Hand und begleiten Sie durch diese schwere Phase Ihres Lebens. Tradition, Religion, Status und Repräsentativität spielten früher die Hauptrolle für die Gestaltung einer Beerdigung. Im Vordergrund stand, die öffentlichen Erwartungen zu erfüllen. Wichtiger als die Wünsche des Verstorbenen und die Bedürfnisse seiner engsten Angehörigen war der gute Eindruck bei Freunden, Nachbarn und Bekannten. Seit einigen Jahren hat sich dies zugunsten von mehr Individualität verändert: Der Wunsch nach mehr Persönlichem, das die Vielfalt des Lebens feiert, wächst. Dies drückt sich auch in den zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten einer Beerdigung aus. Völlig frei von allgemeinen Erwartungen können Sie Ihren Abschied gestalten und so dem Leben Ihres Angehörigen gerecht werden. Im gemeinsamen Gespräch planen wir die Beerdigung, die zum Leben des Verstorbenen passt: von der Bestattungsart über die Musik und Dekoration bis zur Trauerrede. Ist an einen lauten oder stillen Abschied gedacht? Soll er lebendig oder besinnlich, öffentlich oder intim ablaufen? Es ist Ihr Abschied, Ihr Moment – für den Verstorbenen und Sie muss es stimmen. Zu allererst.

„Menschen in einer schwierigen Zeit beistehen zu können, dass ist für mich das Wichtigste an meinem Beruf.“

Sandra Weißelstein
Trauerberaterin und Trauerbegleiterin

Ein bewusst gestalteter Abschied hilft, die schönen Erinnerungen zu bewahren. Persönliche Rituale helfen, den Verlust besser zu verarbeiten.

Es sind die kleinen Vertrautheiten, Eigentümlichkeiten, Gewohnheiten und Gesten, die einen wesentlichen Teil unserer Beziehungen im Leben ausmachen. Deshalb sollten sie auch beim Ablauf einer Beerdigung eine Rolle spielen. Was zählt, sind besonders die gemeinsam gelebten Momente.

Dies kann sich auf viele Weisen ausdrücken:
Eine von den Enkeln bemalte Urne, besondere Blumen oder Lieder, die Sie mit dem geliebten Menschen verbinden. Und nicht zuletzt: eine persönliche Rede. Gerne geben wir Ihnen einen Überblick über das Spektrum an Möglichkeiten.

„Was ich an meinem Beruf am meisten liebe, ist die Nähe zu den Angehörigen und die Gespräche, die wir miteinander führen. Es erfüllt mich, wenn ich Menschen in dieser ganz besonderen Situation zur Seite stehen darf.“

Anja Zwiehoff
Trauerberaterin

Um den Abschied und das Loslassen zu erleichtern, helfen kleine Gesten und Rituale.

Ein gemeinsamer Abschied in unserer Kapelle. Teilen Sie Ihre Trauer mit anderen.

Nehmen Sie in einer freundlichen und besinnlichen Atmosphäre gemeinsam mit der Familie und Freunden Abschied, oder auch allein. Nehmen Sie sich einen Augenblick der Stille für Erinnerungen oder zum Gebet.

Das Nachkaffee: Gemeinsam erinnern und vom Leben des Verstorbenen erzählen.

Heutzutage kommt die ganze Familie oft nur noch zu großen Anlässen zusammen, z.B. zu Hochzeiten oder Geburten. Aber auch zu Beerdigungen. Dabei hilft das Teilen von Erinnerungen in der Gemeinschaft und spendet auch Trost. Tauschen Sie sich mit Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten bei einem Kaffee und etwas zu Essen aus und fühlen Sie sich in diesen schweren Stunden begleitet.

So individuell wie das Leben des Verstorbenen – die Urne oder der Sarg, gestaltet von den Angehörigen.

Die Auswahl und Gestaltung der Urne oder des Sarges kann ein Teil des Trauerprozesses sein. Da sie die letzte Ruhestätte des Verstorbenen ist, soll sie besonders gut zu ihm passen. Heute ist es möglich, eine Urne ganz individuell von den Angehörigen gestalten zu lassen. Der Prozess der gemeinsamen Gestaltung kann eine schöne letzte Erinnerung an den geliebten Menschen sein.

Trauern in der heutigen Zeit – das digitale Gedenkportal erfüllt moderne Erwartungen.

Für viele von uns ist das Internet ein Ort, den wir täglich besuchen und der uns mit der Welt verbindet. Ein digitales Gedenkportal ist ein geschützter Raum, der auch weit entfernte Freunde und Verwandte mit einbindet und ihnen die Möglichkeit der Teilhabe eröffnet, ohne einen Friedhof oder einen Gedenkort besuchen zu müssen. Hier können Sie Erinnerungen teilen, eine virtuelle Kerze entzünden und das Andenken an den Verstorbenen pflegen.

Gedenkschmuck – eine einzigartige Erinnerung.

Um die Erinnerung nicht nur in Gedanken festzuhalten, bietet die Nano LifeLines Schmuckserie die Möglichkeit, Abdrücke von Händen und Füßen oder Schriftzüge durch Lasergravur für die Ewigkeit zu erhalten. So können Sie die Einzigartigkeit eines Menschen bewahren und – wenn gewünscht – sogar immer bei sich tragen. Eine schlichte und schöne Art des Gedenkens.