„Das erste und das letzte Bild“ Dein-Sternenkind

31. Januar 2023

Copyright Vivien Greve / Dein-Sternenkind

Dein-Sternenkind bietet professionelle Erinnerungsfotos als ein kostenloses Geschenk für Eltern an, die entweder ein bereits totes Kind auf die Welt bringen müssen oder denen der Tod ihres Kindes unausweichlich bevorsteht.“

Puh! Das sind nicht viele Worte, aber dennoch beschreiben sie etwas sehr Großes, in jeder erdenklichen Hinsicht.

Wenn ein Kind während der Schwangerschaft, bei oder nach der Geburt stirbt, bezeichnet man es als Sternenkind.

Greifbare Erinnerungen sind für einen liebevollen und vor allem bewussten Abschied immer enorm wichtig. Bei Sternenkindern, Frühchen und Babys ist die Schaffung solcher Erinnerungen eine ganz besondere Herausforderung. Und vor allem ist ihre Bedeutung umso größer, desto kürzer die gemeinsame Zeit war/ist.

Copyright Vivien Greve / Dein-Sternenkind

So entstand 2010 die Idee um dieses Foto bei Kai Gebel. 2013 gründete er Dein-Sternenkind. Ein Netzwerk von ehrenamtlichen Fotografen, die kostenfrei Erinnerungsfotos als ein Geschenk für Eltern anbieten.

Damit Sie ein Gefühl für die Dimension dieses Werkes bekommen, hier ein paar Zahlen*:

  • Über 800 Fotografen stehen derzeit im deutschsprachigen Raum 24/7 auf Abruf bereit und bieten ihre Arbeit zu diesem Zweck ehrenamtlich und auf eigene Kosten an.
  • 10 Koordinatoren nehmen die Anrufe und Anfragen über ein Kontaktformulare 24/7 entgegen, klären die Eckdaten und sorgen für eine reibungslose Organisation, auch ehrenamtlich.
  • Derweil sind es knapp 400 Anforderungen/Anrufe pro Monat.
  • 2022 konnten 4.149 Eltern mit dem ersten und dem letzten Bild beschenkt werden.


Unsere Mitarbeiterin Vivien Greve ist Teil dieses großartigen Netzwerkes, das ausschließlich aus Herzensmenschen besteht. Wir hatten zwar schon davon gehört, aber durch sie durften wir natürlich einen noch besseren Einblick erhalten.

Copyright Vivien Greve / Dein-Sternenkind

Frau Greve war 23 Jahre alt, seinerzeit Fotografin und Mediengestalterin, als sie von dem Projekt erfuhr und das dort Fotografen gesucht wurden. Kurzerhand bewarb sie sich und ist seitdem (Oktober 2018) in ihrer Freizeit für Dein-Sternenkind unterwegs.

„Wir sind ganz oft nicht einfach nur Fotografen, sondern erster Ansprechpartner, Seelsorger und vor allem einer der wenigen Personen, die ein sehnlichst erwartetes Menschenleben kennen lernen durften. Die größte Herausforderung besteht wohl immer darin, die Situation mit der Familie gemeinsam auszuhalten. Und stimmt, oft weinen wir auch zusammen. Jeder unserer Fotografen trägt die entstehenden Kosten selbst, jeder darf selbst entscheiden, wieviel er oder sie für die Organisation erledigt. Der Zusammenhalt in unserer Community ist extrem stark, solch eine Verbindung habe ich zuvor nicht unter sich fremden Personen erlebt . Ohne dem würden es sicher einige von uns emotional nicht schaffen.
Ich für mich empfinde es immer als großes Geschenk, das Kind kennengelernt haben zu dürfen.“

Seit 2021 ist Frau Greve als Trauerberaterin für uns tätig. Es bleibt nicht von der Hand zu weisen, dass ihre ehrenamtliche Berührung mit dem Thema Tod zu uns führte.
Ein Umstand für den wir sehr dankbar sind. Und natürlich auch für ihr Engagement in ihrer Freizeit!

Copyright Dein-Sternenkind

Geboren 1958 in Hamburg, Vater von 6 erwachsenden Kindern. Studierte zunächst Informatik, arbeitete dann aber als erfolgreicher Fotograf und Filmemacher. Gründete 2013 Dein-Sternenkind und erhielt dafür mehrere Auszeichnungen, 2021 sogar das Bundesverdienstkreuz am Bande.
Selbst diese Auszeichnung für sein ehrenamtliches Engagement teilte er mit allen Fotografen und Koordinatoren von Dein-Sternenkind, erstellte kleine Bilderrahmen mit Bundesverdienstkreuzen aus Holz, als Zeichen der Dankbarkeit, als Zeichen, dass alle Aktiven bei Dein-Sternenkind diese Auszeichnung verdient haben.

Am 22.01.2023 starb Kai Gebel unerwartet und friedlich.

Alle Aktiven der Stiftung Dein-Sternenkind sind sich sicher, dass die Stiftung weiter geführt wird, für alle betroffenen Familien und als ganz besonderes Erbe für Kai.

„Jedes Leben besteht aus einer Kette von Reisen. Die Länge der Kette können wir allerdings nicht selbst bestimmen. Manche Kette hält wenige Wochen, eine andere ganze Monate und die nächste vielleicht viele Jahrzehnte.“ Kai Gebel

In Gedenken an Kai Gebel wünschen wir vor allem der Familie, aber auch den Freunden und den Mitgliedern der Stiftung viel Kraft!

* Quelle: Dein-Sternenkind

Dein Sternenkind bei Facebook und Instagram.
Wer Geld spenden möchte, kann das direkt hier tun.

Weitere Beiträge

Weihnacht zur See

Weihnacht war es auf tosender See.Haushohe Wellen an Luv und an Lee.Am Ruder stand Jürgens Claus;Sah bald auf den Kompaß und bald voraus.Die eisernen Speichen

Weiterlesen »
Kontaktbild-1.jpg

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Kontakt

Bestattungen Bergermann

Hagenstraße 29
45894 Gelsenkirchen-Buer

T. 0209 31322

info@bestattungen-bergermann.de