Messebesuch

11. Oktober 2022

Letzten Monat waren wir auf der Bestattungsfachmesse VTU Uitvaart Vakbeurs in Gorinchem, in den Niederlanden.

Diese Messe zählt zu den schönsten und innovativsten in Europa. „Schön“ ist natürlich bei unseren Themen etwas deplatziert, aber wenn Sie sich die Bilder anschauen wissen Sie sicher, was wir damit meinen.

Sowohl die holländische Bestattungskultur aber auch die dortigen Bestattungsgesetze unterscheiden sich deutlich von denen in Deutschland.
Auffällig ist sofort, dass wirklich alles viel farbiger ist. Sicher, das ist Geschmackssache.

Weniger eine Frage des Geschmackes ist aber z. B. dass es in den Niederlanden nicht die Pflicht gibt im Sarg zu bestatten. Deswegen gibt es „offene“ Särge aus Korb. Und auch die Verabschiedung und Beerdigung in einem Leichentuch ist keine Seltenheit und fester Bestandteil der Traditionen.

Das gilt auch für Babys und Kleinkinder (Sternenkinder).

Auffällig war auch, dass man zunehmend auf ökologischere Materialien setzt. Bio-Baumwolle, fairer Handel, unbehandelte Hölzer, alternative Bio-Werkstoffe und der Verzicht von z. B. Metallbeschlägen.

Das alles geht aber selbstredend auch in bunt.

Was ohne Frage sehr hollandtypisch sein dürfte: die Beförderung des Sarges mittels Fahrrad.
Dafür werde eigens konstruierte Lastenfahrräder angeboten – die von einem Fahrer oder sogar gleich einer ganzen Gruppen betrieben werden können.

Der Besuch dieser Messe war auf jeden Fall mal wieder eine Reise wert und sicher haben wir Ideen/Angebote mitgenommen, die auch in Deutschland umsetzbar sind.

 

Weitere Beiträge

Weihnacht zur See

Weihnacht war es auf tosender See.Haushohe Wellen an Luv und an Lee.Am Ruder stand Jürgens Claus;Sah bald auf den Kompaß und bald voraus.Die eisernen Speichen

Weiterlesen »
Kontaktbild-1.jpg

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Kontakt

Bestattungen Bergermann

Hagenstraße 29
45894 Gelsenkirchen-Buer

T. 0209 31322

info@bestattungen-bergermann.de